Warnmarkierungssätze DIN 30710

design30710 – die Marke für anspruchsvolle Normerfüllung

Die Warnmarkierungen nach der DIN 30710

Warnmarkierungen laut DIN 30710 müssen an etlichen Sonderfahrzeugen angebracht sein. Sie stellen sicher, dass etwa Pkws und Servicefahrzeuge der Straßenunterhaltung oder der Müllabfuhr weithin sichtbar sind und sofort erkannt werden. Die rot-weiße reflektierende Warnmarkierung passen wir für Sie an das jeweilige Pkw-Modell an.

Passenden Warnmarkierungssatz für Ihr Fahrzeug finden
Hersteller
Modell
Baujahr

Artikelnummer:
01150136
294,31 € *
auf Bestellung
Lieferzeit: 5 - 6 Werktage
Artikelnummer:
01150071
Hersteller Ford
Typ Kuga
Baujahr 2013/03 - 2016/10
Umfang 14 Teile
Hauptkategorie Warnmarkierungssätze
Modell Kuga
255,75 € *
auf Bestellung
Lieferzeit: 5 - 6 Werktage
Artikelnummer:
01150123
Hersteller Ford
Typ Kuga
Baujahr 2016/11 - 2020/03
Umfang 12 Teile
Hauptkategorie Warnmarkierungssätze
Modell Kuga
255,75 € *
auf Bestellung
Lieferzeit: 5 - 6 Werktage
Artikelnummer:
01150223
Hersteller Ford
Typ Kuga
Baujahr 2020/04 -
Umfang 15 Teile
Hauptkategorie Warnmarkierungssätze
Modell Kuga
320,01 € *
geringer Lagerbestand
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Artikelnummer:
01150227
Hersteller Ford
Typ Kuga
Baujahr 2020/04 -
Umfang 16 Teile
Hauptkategorie Warnmarkierungssätze
Modell Kuga
320,01 € *
Sofort lieferbar
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Artikelnummer:
01150218
Hersteller Ford
Typ Kuga
Baujahr 2020/04 -
Umfang 14 Teile
Hauptkategorie Warnmarkierungssätze
Modell Kuga
320,01 € *
Sofort lieferbar
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Artikelnummer:
01150219
Hersteller Ford
Typ Kuga
Baujahr 2020/04 -
Umfang 14 Teile
Hauptkategorie Warnmarkierungssätze
Modell Kuga
320,01 € *
auf Bestellung
Lieferzeit: 5 - 6 Werktage
Artikelnummer:
01150040
320,01 € *
geringer Lagerbestand
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Artikelnummer:
01150115
320,01 € *
Sofort lieferbar
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Artikelnummer:
01150156
Hersteller Ford
Typ S-Max
Baujahr 2015/06 -
Umfang 19 Teile
Hauptkategorie Warnmarkierungssätze
Modell S-Max
294,31 € *
auf Bestellung
Lieferzeit: 5 - 6 Werktage
Artikelnummer:
01150110
255,75 € *
geringer Lagerbestand
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Artikelnummer:
01150199
294,31 € *
geringer Lagerbestand
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Artikelnummer:
01150200
294,31 € *
Sofort lieferbar
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Artikelnummer:
01150080
255,75 € *
auf Bestellung
Lieferzeit: 5 - 6 Werktage
Artikelnummer:
01150233
294,31 € *
Sofort lieferbar
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Artikelnummer:
01150087
255,75 € *
auf Bestellung
Lieferzeit: 5 - 6 Werktage
Artikelnummer:
01150163
255,75 € *
auf Bestellung
Lieferzeit: 5 - 6 Werktage
Artikelnummer:
01150069
255,75 € *
auf Bestellung
Lieferzeit: 5 - 6 Werktage
Artikelnummer:
01150162
255,75 € *
Sofort lieferbar
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Artikelnummer:
01150044
255,75 € *
auf Bestellung
Lieferzeit: 5 - 6 Werktage


DIN 30710 Warnmarkierungssätze - häufige Fragen

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und wir statten einzelne Sonderfahrzeuge oder Ihre gesamte Flotte damit aus. Die hochwertigen DIN-30710-Warnmarkierungen sind enorm widerstandsfähig und weisen eine lange Lebensdauer auf. Wir bringen Ihnen unsere Produkte an dieser Stelle etwas näher.

Für wen sind die Artikel zur Warnmarkierung von Autos nach DIN 30710 relevant?

Was definiert die Norm DIN 30710? In ihr wird der Einsatz von Kfz-Warnmarkierungen entsprechend der Straßenverkehrsordnung (§35 Abs.6, StVO) geregelt. Die Sicherheitskennzeichnung hat einerseits die Aufgabe einer sofortigen Zuordnung für andere Verkehrsteilnehmer und eine hervorragende Sichtbarkeit. Andererseits legitimiert sie gewisse Sonderrechte für bestimmte Fahrzeuge, die im obigen StVO-Paragrafen geregelt werden. Das betrifft etwa die Erlaubnis an jeder beliebigen Stelle an Straßen halten zu dürfen oder auch entgegen der angezeigten Richtung in eine Einbahnstraße zu fahren.

Auswahl an Sonderfahrzeugen:

  • Straßenbau
  • Autobahnfahrzeuge
  • Kommunalfahrzeuge zur Straßenunterhaltung
  • Straßenreinigung
  • Müllabfuhr

Ehe ein Sonderfahrzeug auf die Straße darf, muss es entsprechend der Vorgaben zu den Warnmarkierungen der DIN 30710 zugelassen sein. Wir fertigen alle Waren zügig und senden sie Ihnen auf direktem Wege zu. Kommunen und andere staatliche Stellen sind häufig unsere ersten Ansprechpartner, die die Warnmarkierungen nach DIN 30710 in Auftrag geben.

Wie müssen die Warnmarkierungen nach der DIN 30710 beschaffen sein?

Wir stellen exakt angepasste, spannungsfreie Elemente für eine zügige Selbstmontage in design112-Qualität für Sie her. Dabei handelt es sich um mehrere Teile, die gerundete Ecken und keinerlei Angriffsflächen besitzen. Wir fertigen für etliche Fahrzeugtypen, weshalb wir in der Lage sind, individuelle Produkte zu entwerfen. Sie geben nur den Fahrzeugtyp (Marke und Modell) an. Wir produzieren einzelne 3D-Flächenelemente, die so angebracht werden, dass sie der Fahrzeugkontur millimetergenau folgen. Alle Komponenten sitzen absolut sicher. Diese Warnmarkierungen laut DIN 30710 überstehen viele Einsätze bei Wind und Wetter mühelos und behalten über eine sehr lange Zeit ihre einzigartigen Eigenschaften.

Ihre Vorteile: Die gelieferten Teile müssen dank ihrer Passgenauigkeit weder vor dem Anbringen noch auf dem Lack geschnitten oder zugeschnitten werden. Ferner ist die Montage auf dem Sonderfahrzeug auch für Laien kein Problem. Diese Arbeit ist in kürzester Zeit sauber erledigt.

Produkte aussuchen und bestellen: Warnmarkierungen fahrzeugspezifisch auswählen

Die Warnmarkierungen im Design30710 sind Rot/Weiß und mikroprismatisch. Die Oralite-5921M-Warnmarkierungen für Festaufbauten nach RA 2 werden von uns jeweils exakt für das von Ihnen angegebene Fahrzeugmodell hergestellt. Daher variiert auch die Anzahl der Einzelartikel. Je nach Wagen kann es sich um etwa ein Dutzend Einzelkomponenten handeln, die an einer genau definierten Stelle auf der Fahrzeugoberfläche angebracht werden.

Haben Sie weiterführende Fragen zur Montage oder zu unseren Warnmarkierungen nach DIN 30710? Dann melden Sie sich bei uns und wir beraten Sie.

Fertig angepasste, spannungsfreie Elemente zur leichteren Selbstmontage in design112 Qualität mit gerundeten Ecken und ohne Stoßkanten auf den Flächen, für minimale Angriffsfläche und maximale Lebensdauer. Unsere Warnmarkierungssätze sind auf den jeweiligen Fahrzeugtyp abgestimmt und den Konturen und Sicken des entsprechenden Fahrzeuges angepasst. Dabei passen die einzelnen, spannungsfreien 3D-Flächenelemente exakt auf das entsprechende Fahrzeugteil.

Somit entfällt ein lästiges Nachschneiden oder sogar direktes Schneiden auf dem Lack. Diese Warnmarkierungssätze können auch vom Laien binnen kürzester Zeit montiert werden.

  • Pass(t)genau von uns entwickelt: für viele Fahrzeuge auf Maß vorproduziert
  • Gerundete Ecken für minimale Angriffsfläche und maximale Lebensdauer
  • Verbesserte Optik - weiterentwickelte Verbeitung - in Deutschland produziert!
  • Erfahrung seit über 30 Jahren - Qualität von design112
  • Schnelle und einfache Selbstmontage
  • 90% der Sätze auf Lager. Versand am gleichen Tag!

Wie läuft die Selbstmontage in vier Schritten ab?

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre erste Selbstmontage unserer Warnmarkierungen nach der DIN 30710 mühelos vornehmen.

Schritt 1: Untergrundvorbereitung der Fahrzeugoberfläche

Wir empfehlen zur Untergrundvorbereitung die Verwendung des design112 Surface Cleaner und des design112 Microfasertuches. Dieser spezielle Reiniger sorgt für eine gründliche Reinigung, sowie Entfettung des Untergrundes und gewährleistet dadurch maximale Haftkraft der einzelnen Folienteile.

Schritt 2: Benetzen der Warnmarkierungs-Elemente

Das design112 Profi-Verklebe-Fluid dient als Trennmittel zur Montage der Warnmarkierung und verhindert die direkte Anhaftung der Folie an der Fahrzeugoberfläche. Dazu einfach die Klebeschicht der Folie mit der Flüssigkeit  ausreichend benetzen. Dadurch lässt sich die Folie bei der Montage problemlos repositionieren und verschieben.

Schritt 3: Anbringen der vorgefertigten Warnmarkierungs-Elemente

Die einzelnen Folienteile entsprechend der empfohlenen Verklebereihenfolge aus der Montageanleitung auf das Fahrzeug aufbringen. Position des jeweiligen Teils überprüfen und ggf. repositionieren.

Schritt 4: Anrakeln der Folie

Zur endgültigen Fixierung des jeweiligen Folienteils, das Verklebe-Fluid mittels eines Rakels mit Filzrand, von der Mitte aus zu den Rändern ausrakeln. Etwaige Luftblasen ebenfalls mit der Rakel von der Mitte zum Rand hin herausstreichen.

Zwei Ausführungen für Pritschenaufbauten

Unebener Untergrund

Lieferumfang: 4x Aluminium-Tafel zur Befestigung
mittels Nieten oder Karosseriekleber auf der Pritsche.

Glatter Untergrund

Die Warnmarkierung nach DIN 30710 wird direkt auf die Pritsche verklebt.